Abenteuer Backpacking: Dänemark auf eigene Faust erkunden

Die skandinavischen Länder, also auch Dänemark, werden oft als teure Reiseländer dargestellt. Doch gerade Dänemark bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten für Backpacker, dieses herrliche Land günstig zu bereisen. Wer sich für einen Urlaub in Dänemark entscheidet, trifft auf eine beeindruckende Natur, lange, feinsandige Strände und freundliche Bewohner. Es gibt sehr gute Übernachtungsmöglichkeiten für Budgeturlauber und sehr viel zu entdecken. Wer als Fahrradfahrer einen Urlaub in Dänemark plant, trifft auf rücksichtsvolle Autofahrer und ausgezeichnet ausgebaute Fahrradwege.

Dänemark auf eigene Faust erkunden ist ein besonderes Erlebnis

Für preisbewusste Urlauber, die als Backpacker unterwegs sind, bietet Dänemark zahlreiche Möglichkeiten. Dieses Land ist die Heimat der größten Designerjugendherberge, aber auch zahlreiche Gelegenheiten zum Campen, was besonders gern von Touristen in Anspruch genommen wird, die mit dem Fahrrad unterwegs sind. Ob nun Großstädte wie Kopenhagen oder kleine Dörfer besichtigt werden sollen, in Dänemark ist für jeden etwas dabei. Die dänischen Jugendherbergen, Danshostel genannt, sind günstig und hervorragend ausgerüstet.
Im Osten des Landes liegen viele dem Festland vorgelagerte Inseln. Hier, an der Ostsee, gibt es viel zu entdecken und herrliche Strände, die für Kinder sehr gut geeignet sind.
Die westliche Seite Dänemarks wird durch die Nordsee bestimmt. Auch hier findet der Urlauber kleinere Inseln und sehr schöne, breite Strände, die zum großen Teil mit dem Auto befahren werden können.

Ein Paradies für Backpacker, die einiges erleben wollen

Interessant könnte eine Kombination von Großstadt und Strandurlaub sein. In der Hauptstadt Kopenhagen befindet sich die größte Designerjugendherberge Europas mit einem herrlichen Blick auf die Stadt. Kopenhagen ist aufregend, mit vielen Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten, Kultur zu erleben. Nach dem Erlebnis Kopenhagen können Strände an der Nord- bzw. Ostsee den Urlaub harmonisch abrunden. Spannende Reisereportagen aus aller Welt finden Sie hier.
In eine andere Welt eintauchen, bedeutet auch, den eigenen Horizont zu erweitern. So bietet sich in Dänemark beispielsweise die Möglichkeit, in einem Erdbeerhof zu arbeiten. Vormittags wird geerntet, der Nachmittag ist frei. Neben der kostenfreien Übernachtung mit Verpflegung kommen auch einige Kronen als Verdienst hinzu.