Aktiv auf Bornholm

Der Urlaub auf der dänischen Insel Bornholm ist ein maritimer Aufenthalt inmitten der Ostsee. Die knapp sechshundert Quadratkilometer große Insel mit ihrer Inselhauptstadt Ronne ist sowohl über den Regionalflughafen Bornholm als auch mit der Fähre erreichbar. Die Entfernung zur dänischen Hauptstadt Kopenhagen beträgt rund hundertfünfzig Kilometer, bis zur größten deutschen Insel (Rügen) etwa die Hälfte. Von Bornholm führen Fährverbindungen zum schwedischen Festland nach Ystad, zur dänischen Insel Seeland mit der Inselhauptstadt Koge sowie nach Mukran, einem Ortsteil des staatlich anerkannten Erholungsortes Sassnitz auf Rügen. Die vierzig Kilometer lange und bis zu dreißig Kilometer breite dänische Insel ist das Ziel für Gäste, die ihre schönsten Wochen des Jahres in und mit der Natur verbringen möchten. Bornholm kann auf eine jahrtausendealte Geschichte zurückblicken; nähere Informationen zur Geschichte Bornholms erfährt der Besucher in Museen wie dem Bornholmer Kunstmuseum, dem Keramik- sowie dem Landwirtschaftsmuseum, oder in den Rundkirchen als ehemalige Wehrbauten.

Strandurlaub auf Bornholm mit Wassersport und Erholung


Die Inselstrände mit einer Länge von etwa hundertsechzig Kilometern sind so unterschiedlich wie abwechslungsreich. Beliebt sind die feinen Sandstrände bei Ronne. Ihr Markenzeichen sind verstreut liegende Findlinge. Im Süden der Insel ist der frühere kleine Fischerort Boderne ein Geheimtipp für Urlauber, die in einem abseits gelegenen Ferienhaus einen geruhsamen Ostseeurlaub verleben möchten. Der kilometerlange Sandstrand wirkt auch während der Hochsaison überschaubar und keineswegs überlaufen. Näheres zu den Stränden auf Bornholm können Sie auf www.daenemark.net nachlesen.

Radwandern auf Bornholm und Relaxen im Ferienhaus

Quer über die Insel führt ein dichtes Radwegenetz mit mehr als zweihundert Kilometern Länge. Markierung und Beschilderung sind übersichtlich und teilweise mehrsprachig. Radfahren gehört zu einem typischen Bornholm-Urlaub, wobei Kopftuch, Stirnband oder Ohrenschutz zu jeder Jahreszeit griffbereit sein sollten. Die Ferienhäuser sind modern und komfortabel eingerichtet. Die Atmosphäre auf der Insel ist insgesamt entspannend.

Bornholm ist ein Urlaubstipp für alle, die auf der Sonneninsel in der Ostsee einige Wochen in einem Landschaftsmix aus Stränden und Wäldern verleben möchten. Der Aufenthalt bietet viel interessante Geschichte aus der Zeit der Wikinger bis in die Neuzeit der 2000er Jahre. Bei der Inselhauptstadt Ronne ist ein drei Meter hoher Runenstein das Wahrzeichen aus der Inselbesetzung durch die Wikinger. Ronne ist eine idyllische Hafenstadt mit knapp fünfzehntausend Einwohnern. In der historischen Altstadt mit sehenswerten Fachwerkhäusern und denkmalgeschützten Gebäuden bieten Restaurants, Bistros, Basare und Souvenirläden ein buntes Angebot. Hier findet jeder Urlauber eine passende Erinnerung an seinen Aufenthalt auf Bornholm.