Angeln in Bork Havn

In Westjütland, am südlichen Ende des Ringkøbing Fjords, Dänemarks größtem Binnengewässer, liegt der kleine Ort Bork Havn. Oft und gern als schönes und ruhiges Feriengebiet genutzt, bietet die in seiner Umgebung vorherrschende flache, von Wasser durchzogene Landschaft ein durch schmale Straßen und Radwege verflochtenes Naturparadies, in dem zahlreiche Ferienhausgebiete und ein großer Campingplatz zu einem erholsamen Urlaub einladen.

See

Urlaubsaktivitäten für jeden Geschmack


Nur etwa zehn Kilometer von der offenen Nordsee entfernt, hält Bork Havn neben seinem urgemütlich wirkenden Fischereihafen einen großen Jachthafen, einen attraktiven Bereich für Windsurfer und im flachen und daher recht warmen Wasser des Ringkøbing Fjords einen sicheren Bade- und Sandstrand für Familien mit Kindern bereit. Darüber hinaus besteht die Gelegenheit, sich in dem im Süden von Bork Havn liegenden Freilichtmuseum Bork Vikingehavn auf recht anschauliche Weise vom Leben der Wikinger zu informieren. Großer Beliebtheit erfreut sich diese Region jedoch vor allem auch unter den Angelfreunden, die hier auf engem Raum attraktive Angelreviere finden.

Angeln im Fjord, auf See oder in Put & Take Angelseen

Ausgestattet mit einem Erlaubnisschein kann man im Fjord sein Angelglück herausfordern. Hecht, Aal und Hering sollten dabei wohl am ehesten am Haken hängen. Wer gern mit einer gewissen Fanggarantie angelt, der sollte den Weg bis nach Hvide Sande nicht scheuen. Dort an der Schleuse tummeln sich im April und Mai sowie im Herbst zur Freude aller Angler größere Heringsschwärme. Dagegen bieten sich auf den Molen des gleichen Ortes gute Chancen, Flunder, Seezunge, Dorsch oder Makrele an den Haken zu bekommen.
Im Radius von rund zehn Kilometern um Bork Havn besteht an insgesamt sechs sogenannten put & take Forellenseen gegen ein kleines Entgelt die Möglichkeit, die einst ausgesetzten kleinen Jungfische in nun beachtlicher Größe wieder einzufangen. Ein wenig abenteuerlicher sollte dagegen eine von Hvide Sande aus auf einem Kutter unternommene Tour zum Hochsee- oder Wrackangeln verlaufen. Dabei darf man die wetterfeste Kleidung sowie die entsprechend kräftige Ausrüstung mit einer starken Angel und großem Pilker nicht vergessen.

Bildquelle: © jeancliclac - Fotolia.com