Architektur und Design Dänemark

Skandinavisches Design ist nicht erst seit Aufkommen der dänischen und schwedischen Einrichtungshäuser bekannt und beliebt.

 

Seit dem Mittelalter entwickelte sich in Dänemark ein eigener Stil, noch angelehnt an französische und deutsche Vorbilder. Vom Mittelalter über die Backsteingotik, Renaissance, Barock bis hin zum Klassizismus adaptierten dänische Architekten die europäischen Kunstströmungen und setzten sie nach ihren Vorstellungen um. Wichtige und richtungsweisende Bauwerke wie z.B. der Dom zu Roskilde, die St. Knud-Kirche in Odense, Schloss Kronborg, Schloss Amalienborg oder die Kopenhagener Liebfrauenkirche entstanden in dieser Zeit.

 

Im 20. Jahrhundert waren bzw. sind vor allem Arne Jacobsen, Peder Vilhelm Jensen Klingt, Jørn Utzon, Erik Møller und Johan Otto von Spreckelsen wichtige Repräsentanten der dänischen Architektur.

 

Herausragend auf dem Gebiet des Designs sind vor allem Georg Arthur Jensen, Kay Bojesen, Svend Weihrauch, Kaare Klints und Arne Jacobsens zu nennen.