Lolland/Falster – Idyllischer Süden Dänemarks

Dass man für einen tollen Urlaub gar nicht weit reisen muss, beweist unser Nachbarland Dänemark, welches mit viel Charme und idyllischer Natur auf Touristen wartet und diesen mit gästefreundlicher Mentalität manch schönen Urlaubsaugenblick ermöglicht. Ob man über das nördliche Festland übersiedelt oder aber per Fähre zu den Nordlichtern pilgert, spielt keine große Rolle, denn genau genommen finden sich in jedem Eckchen der Dänen wunderbare Plätzchen. Von der Insel Fehmarn beispielsweise gelangt man dank einer dreiviertelstündigen Fährfahrt nach Rødbyhavn und damit zum südlichen Punkt der Insel Lolland. Diese bildet zusammen mit Falster eine aus zwei Inseln bestehende Idylle, die auch von Rostock-Warnemünde mit der Fähre nach Gedser zu erreichen ist.

Mittelalterzentrum und Safaripark Knuthenborg

Neben den vielen Siedlungen mit direkter Meeranbindung, von denen man ein großes Angebot an Ferienwohnungen online findet, sind es gemütliche kleine Städte wie Nakskov oder Maribo, die den Reisegast einladen. Neben der eindrucksvollen Natur, in der man wandern und Rad fahren kann, ohne dass einem über Stunden hinweg jemand begegnet, gibt es vor Ort auch viele tolle Sehenswürdigkeiten, die ein breites Kulturangebot abdecken können. Zu nennen wäre hier beispielweise das Mittelalter-Center, in welchem man das legendäre Ritterduell zwischen dem Schwan und Ritter Lilie oder die historische Steinschleuder bei ihrem täglichen Abwurf bewundern kann. Man darf sich selbst als Bogenschütze versuchen und alle Facetten des mittelalterlichen Lebens kennenlernen. Ebenfalls zu empfehlen ist der Knuthenborg Park, in dem es eine vermögende Familie schaffte, die exotischsten Tiere ins Königreich Dänemark zu holen. Hier kann man dabei zusehen, wie Giraffen Antilopen über die Wiese schicken, hungrige Affen den Gästen die Lebensmittel aus der Hand ziehen und sibirische Tiger die Tatze schwingen.

Immer wieder zurück

Neben diesen trifft man in eigentlich jedem kleinen Dorf auf ein wirklich freundliches Volk, das jeden Gast herzlich willkommen heißt. Womöglich ist auch das der Grund, warum sich viele Freundschaften entwickeln und viele Deutsche, sofern sie einmal in Dänemark waren, immer wieder gerne zurückkommen.