Bork Havn

Obwohl Dänemark direkt von der Nord- und Ostsee umgeben ist, gibt es hier auch einige Binnenseen. An einem der größten von ihnen, der zugleich auch als wunderschöner Badesee bekannt ist, liegt in der Region Westjütland die Ortschaft Bork Havn. Besonders spannend ist hier das Leben der Natur, denn über das Jahr hinweg wird man hier immer wieder die schönsten und beschaulichsten Naturschauspiele erleben können. Es sollte daher also niemanden wirklich wundern, dass hier jederzeit Touristen anzutreffen sind, die im Übrigen auch herzlich willkommen sind. Direkt am Fischereihafen stehen viele Händler, die ihren fangfrischen Fisch hier täglich an den Mann bringen. Bei einem Spaziergang über die Bryggen wird das Herz einer jeden Frau höher schlagen, denn hier findet man zahlreiche Geschäfte, die einen Bummel wert sind. Ein wenig Entspannung bieten die kleinen Cafés und Restaurants, die sich mitunter auch direkt am Hafen befinden. Beim Speisen kann man so auch gleich noch einen wunderschönen Ausblick genießen.

Natur Bork Havn

Am Ringkøbing Fjord befindet sich die Tipperhalbinsel, auf der sich eines der Vogelschutzgebiete dieser Region befindet: die Tipperne. Hier und auch im Værnengene, einem weiteren Vogelschutzgebiert, kann man sich im Rahmen verschiedener Führungen die Highlights dieses Vogelreservats anschauen und erklären lassen. Neben diesen beiden beeindruckenden Gebieten kann man natürlich auf weitere natürlich belassene Gegenden gespannt sein.

Ausflugsmöglichkeiten Bork Havn

Wer das Wasser liebt, der wird sicherlich am Ringkøbing Fjord voll auf seine Kosten kommen. Die wunderschönen Badestrände hier sind in erster Linie total auf Familien mit kleinen und größeren Kindern ausgelegt. Etwas weiter südlich werden die Surfer und auch andere Wassersportler ein wahres Paradies vorfinden. Nicht umsonst gilt dieses Fleckchen in Surferkreisen als eines der beliebtesten Gebiete in Europa. Doch auch diejenigen, die den Wellenreitern einfach nur gerne zuschauen, dürften sich hier sehr wohl fühlen. Wer gerne mal das Surfen ausprobieren möchte, der kann sich hier auch eine Ausrüstung mieten. Man sollte auf keinen Fall versäumen, die restliche Gegend zu erkunden, denn nicht nur die Dünen, sondern auch die kleinen Wälder laden zum Erholen ein. Eine Erkundungstour lohnt sich aber nicht nur zu Fuß, beliebtes Fortbewegungsmittel ist auch das Rad oder das Pferd. Die Straßen hier sind in einem hervorragenden Zustand, so dass auch immer wieder Inline-Skater den Weg kreuzen dürften.

Sehenswürdigkeiten Bork Havn

Im Hafen von Bork findet man eine Reihe von Zeitzeugen, die daran erinnern, dass der Hafen vor rund 1000 Jahren noch in der Hand der Wikinger gewesen ist. Die alten Wikingerschiffe werden alljährlich in der Haupturlaubssaison zum Leben erweckt. In weiteren Ausstellungen wird man noch andere Reliquien aus der Wikingerzeit finden. Auch das Museum Fahl Kro zeigt den Besuchern jedes Jahr etwas Neues, hier sind es vorwiegend die Künste der Natur, die zu bestaunen sind. In der Gegend rund um Bork Havn ist noch vieles aus alten und antiken Zeiten zu sehen, so gibt es eine alte Wassermühle und auch eine alte Windmühle, beide noch in Betrieb. Faszinierend dürfte auch das Dörfchen Dejbjerg Jernalder sein, denn hier hat man das Gefühl, dass die Eisenzeit nicht vergangen ist. Überhaupt ist diese Gegend voll von interessanten Geschichten, die sich von heute bis in die einstige Eisenzeit zurückverfolgen lässt.