Tivoli in Kopenhagen

Dänemark gehört zu den beliebtesten Urlaubsländern in Europa. Auch für Wochenend- oder Kurzreisen hat Dänemark einiges zu bieten. Wenn man zum Beispiel eine Kurzreise nach Kopenhagen unternimmt, sollte man sich einen Besuch im Vergnügungs- und Freizeitpark Tivoli nicht entgehen lassen. Darüber freuen sich natürlich vor allem die Kinder, obwohl manche Attraktionen des Parks auch die Herzen der Erwachsenen höher schlagen lassen.

Tivoli in Kopenhagen

Das Tivoli verzaubert seine Besucher mit tollen Attraktionen und einer besonderen, nostalgischen Atmosphäre. Aus diesem Grund wird es jährlich von Millionen Touristen aus der ganzen Welt besucht. Der Park wurde schon am 15. August 1843 eröffnet, was ihn zu einem der ältesten Parks seiner Art weltweit macht. Um nach Kopenhagen für ein paar Tage zu kommen, wählt man am besten den Luftweg. Im Internet findet man leicht einen Billigflug nach Dänemark, um sich für eine kurze Zeit von dem Zauber der Hauptstadt Dänemarks zu überzeugen.

Wie der Park entstand

Inspiration für einen derartigen Park in Kopenhagen waren viele Reisen durch Europa, die ein Offizier und Verleger, Herr Georg Carstensen, seiner Zeit unternommen hat. Bewegt haben ihn besonders die Lustgärten und die einzigartige englische Landschaftsgestaltung. Die Idee für einen Park in Kopenhagen entstand bereits im Jahr 1841. Von dieser Idee konnte Carstensen den König Christian VIII. überzeugen. Zusammen mit dem Architekten Harald Conrad Stilling setzte er dann seine Pläne erfolgreich in die Taten um.

Tivoli in Details

Der Park befindet sich auf einem riesigen Areal von rund neun Hektar Gesamtfläche. Für jedes Alter hat der Park etwas zu bieten. Auf dem Gelände befindet sich ein Theater, es werden Konzerte veranstaltet und Feuerwerke präsentiert. Man kann in aller Ruhe ein Mittagessen im Restaurant zu sich nehmen oder in einem Café entspannen. Wenn man eine Fahrt auf dem Riesenrad unternimmt, bietet sich einem ein atemberaubendes Panorama über das Tivoli und Kopenhagen an.

Attraktionen & Shows

In dem Park befindet sich die schnellste Achterbahn Dänemarks – „Dämonen“. Wenn man auf Adrenalin steht und gute Nerven hat, sollte man diese Gelegenheit nicht verpassen.  Wie ein feuerroter Drache bemalt schießt es innerhalb kürzester Zeit (ca. 30 Sekunden) durch die Bahn und beeindruckt durch schnelle Richtungswechsel und scharfe Kurven. Die neuste Attraktion, die im Jahr 2013 eröffnet wurde, ist Aquila, bei der man wie ein Adler über dem Park schwebt.

Für diejenigen, die es etwas ruhiger angehen wollen, verspricht die alte Holz-Achterbahn aus dem Jahre 1914 genug Aufregung. Der Park ist wegen seines altmodischen Charmes sehr beliebt. Man kann auf dem parkeigenen See eine Bootsfahrt unternehmen oder bei verschiedenen Wasserspielen teilnehmen.
Jeden Abend wird eine immer wechselnde Live-Musik-Show auf eine der drei Open-Air-Bühnen angeboten. Das Angebot reicht von dänischen Künstlern bis hin zu internationalen Musikern. Jeden Freitag findet zum Beispiel immer der „Freitags-Rock“ auf der Freilichtbühne "Plänen" statt, in der übrigen Zeit wird die Bühne von Zirkuskünstlern benutzt. Vor dem Besuch sollte sich also jeder Urlauber informieren welche Musikrichtung angeboten wird.
Zusätzlich findet jeden Samstag ein Feuerwerk statt, zwischen Weihnachten und Neujahr sogar jeden Tag.
Auch einen eigenen Konzertsaal besitzt der Park, dieser ist ganzjährig geöffnet und bietet Platz für 1.700 Zuschauer. Eine außergewöhnliche Attraktion des Parks stellt das 30 Meter lange und drei Meter hohe Salzwasser-Aquarium dar. In dem Becken kann man über 1.600 verschiedene Fischarten beobachten.

Allgemeine Informationen

Das Tivoli hat in der Hauptsaison jeden Tag von 11:00 bis 23:00 Uhr geöffnet. Über das Jahr gesehen hat das Tivoli in drei Zeiträumen geöffnet:
• Mitte April bis Ende September (Hauptsaison)
• Mitte bis Ende Oktober (Halloween)
In der Halloween Saison ist der Park mit unzähligen Kürbissen und Hexen als Zauberland geschmückt.
• Mitte November bis Ende Dezember (geschlossen am 24. und 25. Dezember)
In der letzten geöffneten Saison im Jahr wird das Tivoli in eine wunderschöne Winterlandschaft verwandelt.

Der Eintrittspreis kostet 95 DKK (ca. 13 €) pro Person für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren. Kinder von 0 - 7 Jahren haben kostenfreien Eintritt. Zu beachten ist, dass im Eintrittspreis nur der Eintritt inklusive ist, da die Nutzung von Fahrtgeschäften extra kostet. Die Nutzungsgebühr pro Fahrgeschäft variiert dabei zwischen 3 € und 10 €. Am Ticketschalter steht auch ein Ticket zum Verkauf mit dem es möglich ist alle Attraktionen kostenlos zu nutzen. Im Normalfall rentiert sich das Ticket ab 3 Fahrten.
Für Besitzer der Copenhagencard ist der Eintritt kostenlos. Diese ist ab 42 € (Erwachsener) und 23 € (Kinder) pro Person käuflich erwerbbar.

Ein nützlicher Tipp für alle, die ihre Rucksäcke oder Taschen nicht mit in die Fahrgeschäfte nehmen wollen: Am Eingang des Parks sind zentrale Schließfächer vorhanden in denen diese für die Dauer des Besuchs kostenlos eingeschlossen werden können.