Urlaub in Strøby an der Køge Bugt

Im Osten der dänischen Insel Seeland breitet sich die sonnenverwöhnte Køge Bugt aus, an deren Gestaden idyllische Häfen und Sandstrände den Reisenden empfangen. Südlich der gleichnamigen Küstenstadt stehen Urlaubern im landestypischen Fischerdorf Strøby ein reetgedecktes Ferienhaus an der Ostsee, unzählige Wanderwege und maritime Impressionen zur Disposition. Richtung Kopenhagen vermag man an klaren Tagen das Warnsignal der Öresundbrücke auszumachen und über die Wasserstraße hinweg erahnt man von Strøby aus die schwedische Küste.

Sehenswürdigkeiten rund um Strøby

Unweit des verträumten Urlaubsdomizils liegt mit dem Schloss Vallø eines der Schmuckstücke des Landes. Ein ausgedehnter und üppiger Schlossgarten, der Hauch des Königshauses und die markanten Türmchen und Erker, die sich allesamt im kleinen Schlossteich spiegeln, verheißen einen stimmungsvollen Aufenthalt innerhalb des majestätischen Grundstücks. Südlich des Ferienortes Strøby ermöglichen die Gräberfelder von Himlingeøje ein Eintauchen in die Historie Dänemarks und erzählen von der Eisenzeit in dem vormalig lebensfeindlichen Nordland. Immer noch entdecken Forscher auf jenen Feldern neue Grabkammern und vermuten eine häufige Verwendung bis ins 3. Jahrhundert nach Christus. Zurück am Ferienhaus lassen sich in den gemächlichen Fluten vor der Haustür des Domizils Segelturns, erfrischende Bäder und ertragreiche Angelplätze ausmachen. Das flache Relief mutiert ganz Dänemark zu einem Eldorado für Radfahrer und so finden sich auch rund um Strøby gemächliche Strecken, die durch blühende Rapsfelder gen blauer Ostsee führen.

Der Hauptstadt so nah

Nur gut 50 Kilometer trennen Urlauber an der Køge Bugt von Kopenhagen. Wer sich nicht der großstädtischen Parkplatzsituation aussetzen möchte, dem sei ab Strøby eine Fahrradtour auf dem Großen Seeland-Rundweg angeraten. Bis zu allen Sehenswürdigkeiten der dänischen Metropole leitet Radler die übersichtliche Beschilderung und für das Abstellen eines Fahrrades findet sich selbst am Wahrzeichen der Stadt immer ein Plätzchen: Rund um die Kleine Meerjungfrau tummeln sich die Besucher Kopenhagens und ehren damit Hans Christian Andersen, den Schöpfer der Fantasiegestalt. Schloss Amalienborg, der Tivoli als ältester Freizeitpark der Welt und die bunten Häuser in Nyhavn machen den Radausflug nach Kopenhagen zum unvergesslichen Erlebnis.